Startseite / Betreuungsangebote / Sterntalergruppe

Sterntalergruppe

Wir sind die Sterntalergruppe mit Platz für 22 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

Unser Tag

Ab 7.30 Uhr begrüßen wir unsere Kinder zu einem vorbereiteten und ruhigen Raum, der Zeit zum Ankommen und Orientieren lässt.

Unser Tag im Waldorfkindergarten beginnt mit dem Freispiel, in dem das Kind Erlebtes verarbeiten kann und intensiv im Austausch mit anderen steht. Ganz nebenbei erlernt es hierbei die so notwendigen Sozialkompetenzen.

Das Freispiel wird mit innerer Anteilnahme und äußeren Tätigkeiten vom Erwachsenen begleitet. In dieser Zeit finden verschiedene handwerkliche und hauswirtschaftliche Tätigkeiten statt, die das Kind in seinem Spiel nachahmend bereichert oder zum Mittun anregt. Die Tätigkeiten sind verschiedener Art, wie etwa Nähen, Sticken, Holzarbeiten an der Werkbank, jahreszeitliche Tätigkeiten wie Äpfel ernten, Marmelade kochen, Korn dreschen und mahlen und so weiter.

Ein verlässlicher Schwerpunkt ist jeden Morgen das gemeinsame Zubereiten unseres Frühstücks. Dabei wiederholen sich unsere Speisen an bestimmten Wochentagen, so gibt es zum Beispiel donnerstags immer selbstgebackene Brötchen, freitags immer Müsli. Dies verschafft dem Kind eine gute innere Orientierung im Wochenverlauf.

Um 9.20 Uhr räumen wir gemeinsam unseren Raum auf. Danach lassen uns Lieder, Fingerspiele und Reigen den Jahreslauf der Natur miterleben. Mit Staunen und Freude schlüpfen die Kinder in die verschiedenen Gebärden. Nach dem Reigen haben wir einen gemeinsamen Toilettengang, dem das sog. ?Öltröpfchen? (ein Tropfen Öl, das die Kinder in ihren Händen verteilen) in die gewaschene Hand folgt.

Gegen 10.15 Uhr finden wir uns zum gemeinsamen Frühstück ein. Hierbei genießen wir die wohlige Atmosphäre des gemeinsamen Essens und den Austausch über vielerlei Erlebtes.

Die darauffolgende Freispielzeit im Garten wird bei jedem Wetter genutzt. Die Beziehung der Kinder zur Natur und den Elementen ist uns ein wesentliches Anliegen.

Um 12 Uhr treffen wir uns zu einem Märchenkreis, der einen Abschluss des Tages bildet. Mit gemeinsamen Kreisspielen oder Fußbädern im Winter lassen wir unseren Tag ausklingen.

Höhepunkte der Woche bilden montags der Waldtag und mittwochs die Eurythmie sowie freitags das Malen mit Aquarellfarben.

Liebevolle Atmosphäre

Der wesentliche Kern unserer Arbeit ist es, eine liebevolle und anteilnehmende Atmosphäre zu schaffen, in dem sich das Kind seines Wesens gemäß entwickeln und ausdrücken darf.

Unser Ziel ist es, der Individualität und Gemeinschaft in der Kindheitsentwicklung Raum zu geben, damit beides entwickelt und er-lebt werden kann.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr, hier geht es zur Anmeldung